17.08.2015

Energetische Sanierung des Gebäudebestands in Griesheim Angemessene bauliche Maßnahmen - Umsetzungsmöglichkeiten bei der Finanzierung und im Mietrecht

Gemeinsame Informationsveranstaltung von Haus & Grund Darmstadt e.V. , Effizienz:Klasse GmbH, Sparkasse Darmstadt und Energiegenossenschaft Odenwald in Kooperation mit der Stadt Griesheim

5. September 2015 (Samstag), 10 Uhr, 
Rathaus, Sitzungssaal C 
(Eingang über Schillerstraße),
Wilhelm-Leuschner-Straße 75, 64347 Griesheim

Am 5. September (Samstag), findet um 10 Uhr im Griesheimer Rathaus eine Informationsveranstaltung zur energetischen Sanierung statt. Viele Fragen von den angemessenen baulichen Maßnahmen, der Auswahl der Handwerker, Beantragung von Fördermitteln, Rendite der Investition und gegebenenfalls Umsetzung im Mietrecht stürmen derzeit auf Haus- oder Wohnungsbesitzer ein.

„Die Eigentümer sind jedoch entscheidend für die Umsetzung der Energiewende vor Ort“, so Hans-Peter Hörr, Fachbereichsleiter des Stadtplanungs- und Umweltamtes der Stadt Griesheim. Deshalb wird in ganz Griesheim für die energetische Sanierung des Gebäudebestands informiert und geworben, um die Energieeinspar- und Klimaschutzziele der Stadt zu erreichen. In einem Schwerpunktgebiet gab es hierzu das das Projekt „Quartierskonzept Wilhelm-Leuschner-Straße / Flughafenstraße / Lilienthalstraße / Jahnstraße“, das von einem Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) „Energetische Stadtsanierung“ unterstützt wurde. Nun sollen konkrete Maßnahmen mit den Akteuren vor Ort erarbeitet und umgesetzt werden, insbesondere im privaten Immobilienbestand.

Haus & Grund Darmstadt möchte in Zusammenarbeit mit den weiteren Partnern hierzu fundierte Entscheidungskriterien liefern. An der Veranstaltung beteiligt ist neben der Stadt Griesheim die Effizienz:Klasse GmbH mit Sitz in der Darmstädter Handwerkskammer, das regionale Kompetenzzentrum für energieeffizientes und wirtschaftliches Bauen und Modernisieren. Mit dabei sind auch die Experten der Sparkasse Darmstadt. In vier Kurzvorträgen werden dann die Bemühungen Griesheims sowie bauliche, finanzielle oder rechtliche Fragen behandelt. Ein Infostand der „Energiegenossenschaft Odenwald (EGO)“ rundet das Informationsspektrum ab.

Anschließend besteht genügend Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion.

Die Vorträge im Einzelnen:

 Hans-Peter Hörr
(Fachbereichsleiter Stadtplanungs- und Umweltamt der Stadt Griesheim)
Kurze Einführung: Griesheim macht Klimaschutz  

Norbert Stang
(Geschäftsführer der Effizienz:Klasse GmbH, Darmstadt):
„Wo und wie ist energetische Sanierung sinnvoll? – Durchblick im Dschungel von Angeboten, möglichen Maßnahmen und Fördermöglichkeiten.“

Marcel Gaitantzis
(Immobilien-Center Sparkasse Darmstadt)
"Energetische Sanierungen - Förderkredite der KfW"

Rechtsanwalt Felix Schäfer
(Geschäftsführer von Haus & Grund Darmstadt e.V.):
„Die Anforderungen und Bedingungen im Mietrecht für energetische Sanierungsmaßnahmen“.


Moderation: Ludwig Achenbach

(Agentur Achenbach, Darmstadt)

Im Anschluss an den offiziellen Teil stehen die Referenten und weitere Experten der Stadt Griesheim, der Sparkasse, der Effizienz:Klasse und von Haus & Grund für weitere Informationen zur Verfügung. Eingeladen sind alle am Thema Interessierten, insbesondere Anwohner des Gebiets des „Quartierskonzepts“, aber auch Bauherren und Immobilienbesitzer  aus ganz Griesheim und darüber hinaus – sowie die Mitglieder von Haus & Grund.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zur?ck