25.05.2016

"Selbstbestimmt zu Hause wohnen - Wohnen der Zukunft"

Symposium des DRK Darmstadt am 10. Juni anlässlich "30 Jahre Hausnotruf in Darmstadt"

Rechtsanwalt Felix Schäfer, Geschäftsführer von Haus & Grund Darmstadt, nimmt an einem Symposium des DRK Darmstadt anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Hausnotruf in Darmstadt teil. Die Veranstaltung trägt den Titel „Selbstbestimmt zu Hause leben – das Wohnen der Zukunft“. Sie findet statt am Freitag, 10. Juni 2016, 14 - 17 Uhr im Großen Saal der IHK Darmstadt, Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt (Parken in der Tiefgarage).

Die eigene Wohnung ist ein wesentliches Merkmal guter Lebensqualität. Gerade mit einer Behinderung oder im Alter, wenn die Mobilität eingeschränkt sein kann, gewinnt sie noch mehr an Bedeutung. Entsprechend groß ist der Wunsch, möglichst lange selbstbestimmt zu Hause wohnen zu können. In den letzten Jahren wurden viele technische Lösungen entwickelt. Barrierefreies Bauen und Smart-Home-Technologien sind heute in aller Munde. Doch reicht das für ein sicheres und selbstbestimmtes Wohnen? Was sind die Bedürfnisse der Menschen? Und braucht es nicht auch darauf abgestimmte Dienstleistungen? Inzwischen diskutiert man über Ambient Assisted Living (Altersgerechte Assistenzsysteme für ein selbstbestimmtes Leben), bei dem Methoden, technische Systeme und Produkte sowie Dienstleistungen miteinander vernetzt werden, die das Leben älterer und eingeschränkter Menschen situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen sollen.

Vor 30 Jahren war die Einführung des Hausnotrufs – gemeinsam von Stadt Darmstadt und DRK getragen – ein wichtiger Beitrag für selbstbestimmtes Wohnen. Doch wie sieht das Wohnen der Zukunft aus? Welche sozialraumorientierten Netzwerke und Dienstleistungen brauchen wir? Und vor welchen Herausforderungen stehen wir in Darmstadt?

Felix Schäfer spricht hierbei zum Thema „Selbstbestimmt im Alter leben, Aufgabe für Eigentümer und Vermieter“, dabei werden die Aufgaben eines Vermieters für den barrierefreien Umbau beleuchtet, aber auch die möglichst lange eigene Nutzung und damit der Werterhalt der eigenen Immobilie. Dr. Christian v. Malottki vom Institut für Wohnen und Umwelt spricht über den demografischen Wandel und das Wohnen der Zukunft, während Dr. Steffen Frischat von der ENTEGA AG (Bereichsleiter Energieeffizienz und Lösungen) sich mit „Digitalen Lösungen für Senioren“ befasst. Jürgen Frohnert schließlich vom DRK Darmstadt behandelt das Thema „Mehr als nur erreichbar – Dienstleistungen für Senioren“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion.

Zu dieser kostenfreien Veranstaltung sind die Mitglieder von Haus & Grund Darmstadt sehr herzlich eingeladen, um telefonische Anmeldung beim DRK Darmstadt wird gebeten unter Telefon 06151 3606-617.

zur?ck
Download

Die Einladung zur Veranstaltung können Sie hier als PDF herunterladen